Countdown has begun
Sec
Min
Hrs
Days
Nächster Termin
15. bis 18. Mai 2018 in Leipzig
titleimage

Eine Weltleitmesse ist ohne Innovationen aus Wissenschaft und Forschung kaum denkbar. Bereits in den vergangenen Jahren wurden hier Neuentwicklungen gezeigt, die branchenweit für Furore sorgten.

Der Gemeinschaftsstand „Campus", an dem sich Hochschulen und Forschungseinrichtungen beteiligen, ist der Anlaufpunkt für den Erfahrungsaustausch von Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern. Mittelpunkt dieses Ausstellungsbereiches ist das Innovationsforum – hier präsentiert die Industrie in kurzen Frequenzen aktuelle Forschungsprojekte und Produktneuheiten.

  • Fachhochschule Münster, Steinfurt
  • BeMobil Vebundkoordination - IGE Innovationszentrum der Technischen Universität, Berlin
  • Antonius Köster GmbH & Co. KG , Meschede
  • Universität Potsdam – Potsdam Transfer, Potsdam
  • Technische Hochschule Mittelhessen, Gießen
  • CASSAMOBILE – Peacocks Medical Group, Newcastle upon Tyne, GB
  • Mecuris, München
  • SMILE - Universität Leipzig, Leipzig
  • vebitosolution GmbH, Steinfurt
tileImage
tileImage
tileImage

Highlight : Additive Fertigungsverfahren/ 3D-Druck

Orthesen und Prothesenprototypen aus dem 3D-Drucker wurden zur OTWorld 2016 heiß diskutiert. Zudem wurden das Potenzial und die Grenzen der 3D-Technologie intensiv beleuchtet. Mehrere Symposien des Weltkongresses gaben einen Überblick zum aktuellen Stand geeigneter Werkstoffe, zu Herstellungsmethoden sowie Designvarianten. Auf der Weltleitmesse ergänzten Präsentationen neuester Lösungen im Bereich 3D-Druck das Spektrum. Ein Highlight war der FabBus des GoetheLabs for Additive Manufacturing von der Fachhochschule Aachen. Besucher konnten in einem Showroom alles rund um das Additive Fertigungsverfahren im weltweit ersten Projekt dieser Art hautnah erleben. Gezeigt wurden unter anderem eine 3D-gedruckte Handprothese, die als „mitwachsende Prothese“ speziell für Kinder zum Einsatz kommen könnte.