Countdown has begun
Sec
Min
Hrs
Days
Nächster Termin
15. bis 18. Mai 2018 in Leipzig

News

Überblick › 26. September 2013

Förderung für Start-Ups auf der OTWorld 2014

Bundeswirtschaftsministerium unterstützt Beteiligungen am Gemeinschaftsstand

Auf der OTWorld 2014 können Start-Ups ihre Messeteilnahme fördern lassen. Nach einem erfolgreichen Start im Jahr 2010, ist die Beteiligung am Gemeinschaftsstand auf der Weltleitmesse zwei Jahre später weiter gewachsen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) unterstützt junge, innovative Unternehmen auch 2014 bei einer Messeteilnahme. Interessenten können ab sofort einen Antrag auf finanzielle Unterstützung beim BMWi einreichen.

Als förderfähig werden selbstständige, innovative Unternehmen betrachtet, die jünger als zehn Jahre sind, ihren Sitz und Geschäftsbetrieb in Deutschland haben und die EU-Definition für ein kleines Unternehmen erfüllen. Dies bedeutet, dass weniger als 50 Mitarbeiter beschäftigt werden dürfen und der Jahresumsatz nicht mehr als zehn Millionen Euro betragen darf. Die Standfläche innerhalb des Gemeinschaftsauftritts pro Firma soll neun oder 15 Quadratmeter betragen. Bis zu 70 Prozent der Kosten für Standmiete und Standbau werden dabei vom Ministerium getragen, wobei die Obergrenze 7.500 Euro pro Unternehmen beträgt. Zwischen 30 und 40 Prozent der Kosten werden als Eigenanteil veranschlagt. Spätestens acht Wochen vor Messebeginn muss die Anmeldung zum Gemeinschaftsstand beim Messeveranstalter vorliegen.

Schon jetzt liegen mehrere Anmeldungen für den Gemeinschaftsstand vor. „Auch ansonsten sind wir mit dem bisherigen Buchungsstand sehr zufrieden“, freut sich Projektdirektor Ronald Beyer über die vielen positiven Rückmeldungen aus der Branche. „Wir werden wieder alle – vom Marktführer bis zum Start-Up – in Leipzig versammeln.“

 

Autor/in
Bild

Corinna Schwetasch

Telefon: +49 341 678-65 24
E-Mail: c.schwetasch @ leipziger-messe.de

Newsletter Anmeldung
Jetzt kostenlos anmelden
OTWorld auf Instagram
Folgen Sie uns!