Countdown has begun
Sec
Min
Hrs
Days
Nächster Termin
15. bis 18. Mai 2018 in Leipzig

News

Überblick › 31. Januar 2017

Foto: Tom Schulze

Highlight-Themen 2018: Digitalisierung & Evidenz

Die Kongressplanungen laufen bereits auf Hochtouren. Mit Sitzung des Programm-Komitees im vergangenen Oktober wurden erste Themen festgelegt.

In Vorbereitung auf den kommenden Weltkongress der OTWorld hat das interdisziplinär aufgestellte Programm-Komitee Kernthemen sowie die Struktur des Kongresses festgelegt. Das Kongressprogramm bietet auch 2018 wieder umfangreiche praxisorientierte Programmpunkte und täglich diskursive Formate, die zum Austausch anregen. Die ePoster-Ausstellung wird erweitert und erhält mit der Aufnahme von Kurzvorträgen Einzug in das tägliche Kongressprogramm. Hochkarätige Keynote-Redner setzen täglich thematische Highlights.

Die Themen Evidenz in der Hilfsmittelversorgung sowie Digitalisierung rücken zur kommenden Veranstaltung besonders ins Blickfeld. Durch letzteres steht das gesamte Gesundheitswesen vor einem grundlegenden Wandel, der auch die Orthopädie-Technik erreicht hat. Bereits zur vergangenen OTWorld wurden zukunftsfähige Verfahren in der Herstellung von Hilfsmitteln diskutiert. Dr. med. Urs Schneider vom Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatierierung (IPA) erklärte in seiner Keynote „Chancen und Herausforderungen der Fertigung in der Orthopädie-Technik von morgen“: „Viele arbeiten daran, dass Informationen in Echtzeit zur Verfügung stehen und dass hier Verbindungen von Menschen, Objekten und Systemen per se möglich sind.“ Dies habe letztlich Auswirkungen, mit denen sich auch die Orthopädie-Technik auseinandersetzen müsse. Sowohl im Weltkongress als auch der internationalen Fachmesse werden zur OTWorld 2018 unter dem Begriff „Orthopädie 4.0“ wichtige Entwicklungen, Trends und Herausforderungen zur Orthopädie-Technik von morgen beleuchtet.

Newsletter Anmeldung
Jetzt kostenlos anmelden
OTWorld auf Instagram
Folgen Sie uns!